HTML-Farbscala von tomheller.de (03´11)

html-farben


ihr wollt, dass der text farbig erscheint


dann müsst ihr folgendes in das große textfeld eintragen/kopieren :



beispiel mit farbnamen :

<font color="blue"> der text wird in der farbe "blue" dargestellt </font>


o d e r


beispiel mit hexacode :

<font color="#0000ff"> der text wird in dieser farbe (blue) dargestellt </font>




das war's schon : )



es folgt eine kleine auswahl an farben :



farbnamen
 

hexacodes
 
aliceblue#f0f8ff
antiquewhite#faebd7
aqua#00ffff
aquamarine#7fffd4
azure#f0ffff
beige#f5f5dc
bisque#ffe4c4
blanchedalmond#ffebcd
blue#0000ff
blueviolet#8a2be2
brown#a52a2a
burlywood#deb887
cadetblue#5f9ea0
chartreuse#7fff00
chocolate#d2691e
coral#ff7f50
cornflowerblue#6495ed
cornsilk#fff8dc
crimson#dc143c
cyan#00ffff
darkblue#00008b
darkcyan#008b8b
darkgoldenrod#b8860b
darkgreen#006400
darkkhaki#bdb76b
darkmagenta#8b008b
darkolivegreen#556B2F
darkorange#ff8c00
darkorchid#9932cc
darkred#8b0000
darksalmon#e9967a
darkseagreen#8fbc8f
darkslateblue#483d8b
darkslategray#2f4f4f
darkturquoise#00ced1
darkviolet#9400d3
deeppink#ff1493
deepskyblue#00bfff
dodgerblue#1e90ff
firebrick#b22222
floralwhite#fffaf0
forestgreen#228b22
fuchsia#ff00ff
ghostwhite#f8f8ff
gold#ffd700
goldenrod#daa520
green#008000
greenyellow#adff2f
honeydew#f0fff0
hotpink#ff69b4
indianred#cd5c5c
indigo#4b0082
ivory#fffff0
khaki#f0e68c
lavender#e6e6fa
lavenderblush#fff0f5
lawngreen#7cfc00
lemonchiffon#fffacd
lightblue#add8e6
lightcoral#f08080
lightcyan#e0ffff
lightgoldenrodyellow#fafad2
lightgreen#90ee90
lightpink#ffb6c1
lightsalmon#ffa07a
lightseagreen#20b2aa
lightskyblue#87cefa
lightslategray#778899
lightsteelblue#b0c4de
lightyellow#ffffe0
lime#00ff00
limegreen#32cd32
linen#faf0e6
magenta#ff00ff
maroon#800000
mediumaquamarine#66cdaa
mediumblue#0000cd
mediumorchid#ba55d3
mediumpurple#9370db
mediumseagreen#3cb371
mediumslateblue#7b68ee
mediumspringgreen#00fa9a
mediumturquoise#48d1cc
mediumvioletred#c71585
midnightblue#191970
mintcream#f5fffa
mistyrose#ffe4e1
moccasin#ffe4b5
navajowhite#ffdead
navy#000080
oldlace#fdf5e6
olive#808000
olivedrab#6b8e23
orange#ffa500
orangered#ff4500
orchid#da70d6
palegoldenrod#eee8aa
palegreen#98fb98
paleturquoise#afeeee
palevioletred#db7093
papayawhip#ffefd5
peachpuff#ffdab9
peru#cd853f
pink#ffc0cb
plum#dda0dd
powderblue#b0e0e6
purple#800080
red#ff0000
rosybrown#bc8f8f
royalblue#4169e1
saddlebrown#8b4513
salmon#fa8072
sandybrown#f4a460
seagreen#2e8b57
seashell#fff5ee
sienna#a0522d
skyblue#87ceeb
slateblue#6a5acd
slategray#708090
snow#fffafa
springgreen#00ff7f
steelblue#4682b4
tan#d2b48c
teal#008080
thistle#d8bfd8
tomato#ff6347
turquoise#40e0d0
violet#ee82ee
wheat#f5deb3
whitesmoke#f5f5f5
yellow#ffff00
yellowgreen#9acd32
white#ffffff
gainsboro#dcdcdc
lightgrey#d3d3d3
silver#c0c0c0
darkgray#a9a9a9
gray#808080
dimgray#696969
black#000000


#ffffff
#eeeeee
#dddddd
#cccccc
#bbbbbb
#aaaaaa
#999999
#888888
#777777
#666666
#555555
#444444
#333333
#222222
#111111
#000000


viel sp beim experimentieren



nach oben


hexacode und farbkreis


so funktioniert das parsimony-forum


alternativer link HTML - Farben


Free©4U


The Holy Cymbal - Mixed


tomheller.de






HTML-Farben aus Wikipedia (03´11)

!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> Webfarbe - Wikipedia

Webfarbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Webfarben sind Farben, die für die Gestaltung von Webseiten eingesetzt werden.

Webautoren haben zwei Möglichkeiten, die Farben einzelner Elemente auf ihren Webseiten festzulegen. Farben können zum einen als RGB-Werte im Hexadezimalformat definiert werden. Zum anderen gibt es die benannten Farben, welche einen englischen Namen besitzen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Standardisierte Farbnamen

Es gibt mehrere Standards, die Farbnamen Hexadezimal-Codes zuordnen.

[Bearbeiten] HTML 4/VGA

Die dunklen Farben ergeben sich durch eine (nahezu) Halbierung des Rot-, Grün- und Blauwerts von 0xFF auf 0x80 (Ausnahme: schwarz und silber).

[Bearbeiten] CSS 3

Die CSS-3-Spezifikation des World Wide Web Consortium (W3C) definiert aus der Liste des X11, die für SVG 1.0 standardisiert wurde, folgende 140 Farben:

Hierbei kann statt der Silbe gray auch grey geschrieben werden. Ferner repräsentieren aqua und cyan sowie fuchsia und magenta jeweils dieselbe Farbe. Die Liste setzt sich im Wesentlichen aus den 120 Farben des Netscape-Browsers und den 16 VGA-Farben zusammen. Nur die Farben Bisque (#FFE4C4) und BlanchedAlmond (#FFEBCD) stammen nicht daher.

[Bearbeiten] Herstellerabhängige Farbnamen

Zusätzlich haben die Hersteller von Browsern eine Vielzahl von Farbnamen definiert. Bei diesen ist aber nicht sichergestellt, dass alle Browser diese Farbnamen auch interpretieren können.

[Bearbeiten] Websichere Farben

Eine andere Gruppe von Farben wird allgemein als Websichere Farbpalette bezeichnet. Als die Palette der websicheren Farben entwickelt wurde, konnten Computer oft nur 256 verschiedene Farben anzeigen. Es wurde eine Palette von Farben benötigt, die nicht von der Grafik durch Dithering angenähert werden mussten. Betriebssysteme belegen für ihren eigenen Gebrauch etwa 16 bis 20 Farben, die nicht benutzt werden können, es bleiben also zirka 236 frei wählbare Farben. Eine weitere Überlegung war, für jede Grundfarbe (Rot, Grün, und Blau) sechs verschiedene Farbtöne anbieten zu können, also 6 · 6 · 6 = 63 = 216 Farben. Die Palette wurde zuerst durch Lynda Weinman vorgeschlagen. Standardmäßig umgesetzt wurde sie zuerst von Netscape, wobei die restlichen 40 von 256 Farben frei definierbar waren. Die websicheren Farben haben keine Namen, werden also durch die Angaben ihrer RGB-Werte im RGB-Farbraum festgelegt. Die RGB-Werte je Farbe betragen in hexadezimaler Darstellung 0x00, 0x33, 0x66, 0x99, 0xCC, 0xFF.

Designer werden oft noch dazu angehalten, die 216 websicheren Farben in ihren Webseiten zu verwenden. Die websicheren Farben wurden aber zu einer Zeit (ca. 1995) entwickelt, als Grafikkarten und Monitore mit 8 Bit Farbtiefe der übliche Standard waren. Durch die Verbreitung von Grafikkarten und Monitoren, die 24 Bit oder mehr Farbtiefe darstellen können, ist die Palette der websicheren Farben bedeutungslos geworden.


[Bearbeiten] Wirklich websichere Farben

Bei der Verwendung von 16 Bit Farbtiefe ergeben sich weitere Probleme: David Lehn und Hadley Stern haben festgestellt, dass nur 22 der 216 websicheren Farben bei 16 Bit Farbtiefe ohne Neuberechnung richtig dargestellt werden können. Sie bezeichneten diese Gruppe von 22 Farben als wirklich websichere Farbpalette. Sie besteht hauptsächlich aus grünen und gelben Farbtönen, ihre Werte sind in der folgenden Tabelle dargestellt:

#000 #F00 #003 #F03 #00F #F0F #0F0 #6F0 #FF0 #3F3 #6F3
#FF3 #0F6 #3F6 #CF6 #FF6 #0FC #3FC #0FF #3FF #6FF #FFF

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Weblinks

Farb-Check-RGB.png

Die in diesem Artikel verwendeten Farben werden auf jedem Monitor anders dargestellt und sind nicht farbverbindlich. Eine Möglichkeit, die Darstellung mit rein visuellen Mitteln näherungsweise zu kalibrieren, bietet das nebenstehende Testbild: Tritt auf einer oder mehreren der drei grauen Flächen ein Buchstabe (R für Rot, G für Grün oder B für Blau) stark hervor, sollte die Gammakorrektur des korrespondierenden Monitor-Farbkanals korrigiert werden. Das Bild ist auf einen Gammawert von 2,2 eingestellt - den gebräuchlichen Wert für IBM-kompatible PCs. Apple-Macintosh-Rechner hingegen verwenden bis einschließlich System 10.5 (Leopard) standardmäßig einen Gammawert von 1,8, seit Snow Leopard kommt Gamma 2,2 zum Einsatz.

Namensräume
Varianten
Aktionen



Druckbare Version