EMS avs

Das Konzept

Dieser Reaktor5-Synthi, "EMSAVSplus" Version 1.0 ist, seit 08´07, im Aufbau-Ursprung und Layout vom legendären Analog-Synthi der englischen Schmiede "EMS Synthi A", aus Verehrungsgründen, abgekupfert worden.

Der EMSAVSplus ist als hoch flexibler Modularer-Synthesizer entwickelt und aufgebaut. Daher eignet er sich besonders für experimentale Klangerzeugung im Live-Betrieb und zu Schulungs- und Demonstrationszwecken!

Versionsunterschiede /-entwicklungen

Abbildung  Version  Änderungs-
datum
 
Änderung zur Vorversion   Hörprobe   Freeware-Download
(Trägerprogramm NI-REAKTOR 5 vorausgesetzt) 
3.0  09´09  ° Bildformatänderung von 4:3 auf 8:5,
° Höheneinheit der Macro-Module auf neues Bildformat verkleinert  
  Downloadmöglichkeit
auf Anfrage
[22,65 MB]  
2.3  10´08   ° Polyphonie bis 8 Stimmen
° Reglerabstufung optimiert
° Symbole statt Schrift
° Drehregler designet
° Schalter designet
° Schieberegler designet
° Ensemble-Snapshot eingeführt
° Verstimmung mit Drehregler 
  Dowloadmöglichkeit
auf Anfrage

ca. [18.700 KB]  
2.22  01´08  ° Designewechsel zur 19"-Einschubtechnik
° Übersichtlichere Bedienung des Delay-Einschub, LFO
° Überarbeitung des Filter-Einschub, Ringmodulator, Polarität des ENV  
080320 EMSplus V2.22 Zirpen-Gesang [666 KB]
080320 EMSplus V2.22 Knispels [1.055 KB]
080320 EMSplus V2.22 Gluxer [953 KB]
080321 EMSplus V2.22 springende Punkte [2.246 KB]
080321 EMSplus V2.22 Galaxen-Geplapper [1.099 KB]
080321 EMSplus V2.22 Alarm im Weltall [1.404 KB]
080321 EMSplus V2.22 DRONE, tief [1.387 KB]
080321 EMSplus V2.22 DRONE, mittel [1.512 KB]
080321 EMSplus V2.22 Schluss-Punkt [1.059 KB]
080414 EMSAVSplus 222 Gedanken einer Fliege #1 [1.972 KB]
080414 EMSAVSplus 222 Gedanken einer Fliege #2 [1.556 KB]  
 
2.2  01´08  ° Der Modulationsumfang der Osc 1-4 wurden erweitert
° Feinabstimmung der beiden LFO´s vorgenommen
° FM-Osc und weiter Baustellen beseitigt
° Patch-Tabelle (Snapshots) erneuert, da nicht kompatibel zu 2.1.1  
   
2.1.1  11´07  ° Die Ein- und Ausgangssteuerung der Audio- und Midi-Kanäle sind in einem separaten Ensemble ausgelagert
° Der Glide-Effekt und FM-Oszilation sind hinzu gekommen
° Neues Designe 
071126 EMSplus V2.1.2, Kraftwerk [525 KB]
071126 EMSplus V2.1.2, UFO-Gesang [484 KB]
071126 EMSplus V2.1.2, WeltenRuhe [592 KB]
071126 EMSplus V2.1.2, Wobber [561 KB]
071126 EMSplus V2.1.2, Zirpengesang2 [1.315 KB]  
 
2.0  10´07  ° Umstellung auf eine 32*32 Schalt-Matrix, mit wesentlich flexibleren Verschaltungen
° Somit Potenzieren sich die Verschalt-Kombinationen
° Auch ist jetzt eine erhebliche Modulerweiterung möglich 
070915 EMSplus V2.0.2, Knacker [1.212 KB]    
1.0  08´07  Neuentwicklung als Kopie des Original-EMS Synth A vs mit einer einfachen 16*16 Schalt-Matrix.   071001 EMSplus V1.2.0, Unruhe 01 [1.665 KB]
071001 EMSplus V1.2.0, Unruhe 02 [1.614 KB]
071001 EMSplus V1.2.0, Unruhe 03 [1.821 KB]
071001 EMSplus V1.2.0, Unruhe 04 [1.891 KB]  
 


EMSAVSplus v3.1

Der Reaktor5-Ensemble "EMASAVSplus" v3.1 zeichnet sich durch folgende Parameter aus;

4 Osc, mit Key-Tracking oder Selbstgenerierend, Wellenformen: Sinus, Dreieck, Sägezahn, Rechteck, Impulse, Sample&Hold, Rauschen, Pulsweite
2 Env, für Volumen- oder Paramter-Hüllkurve, positiv/negativ
2 Filter, 12/24dB, Resonanz, Hochpass, Tiefpass, Bandpass, Notch
2 LFO, Sinus, Dreieck, Rechteck, Sample&Hold, Speed, Pulsweite
1 Ringmodulator
1 Overdrive mit Verzerrer
1 Phaser&Flanger
1 Stereo Delay, mit Cutoff-Filter
1 Verstärker
1 Oszilloskop in jeden Ausgang einkoppelbar
1 Oscilloscope mit freier X-/Y-Parametrierung und Hold-Funktion
8-stimmig
alle Sound-, Filter- und Modulations-Module mit Mix-/Balance-Regler



ein weiterer Bestandteil ist das Instrument "Ein/AUS-Modul" mit;
1 MIDI-Steuermodul
1 Analogeingang-Steuermodul
1 MASTER-Volumen – Steuermodul



zentrale Schaltmatrix
1 32*32-Kanal Matrix zur Modularen Verknüpfung alles Module vollkommen Frei zwischen Ausgängen, Signal- und Steuereingängen, mit Kurzschlusssicherungen
8-stimmig



Sonstiges
° alle Regler und Matrix im direkten Zugriff
° optimiert für die Auflösung 1440*900px
° volle USB-/MIDI-Controllerunterstützung
° Entwicklungszeit 06´07 - 10´10
° Basisprogramm Hersteller: NATIVE ISTRUMENTS, Typ: Reaktor, Version: 5, Betriebssystem: Microsoft Windows XP 32bit


fRANK bERZIK & Konrad Döppert
REAKTOR im Live-Einsatz, Livingroom 3



Druckbare Version