Klangcharakter

Stereo-Aufnahme  Multimikrofon-Aufnahme 
Das Ziel, die CD-Aufnahme ist hier eine möglichst natürliche Reproduktion der tatsächlichen Aufnahmesituation während eines Live-Konzertes oder einer interessanten Einspielung abzubilden.
Die CD sollte so klingen, als wenn der Hörer innerhalb der ersten drei Sitzreihen im Publikum sitzt und die Musik in ihrer Gesamtheit geniesst. Im besten Fall kann die verrauchte Atmosphäre in dem Gewölbekeller einer Jazzkneipe nachvollzogen werden.
Da der Gesamtklang der Aufnahmesituation direkt in den Endklang fliesst, ist gerade der Raumklang im Bezug zu den Musikern/Instrumenten von wesentlicher Bedeutung. Das heisst unmittelbar, je schöner und/oder interessanter der Raumklang ist, umso besser wird die CD-Aufnahme !  
Es ist hierbei möglich, extrem dynamische Aufnahmen durch die Nahfeldaufnahme und spätere, individuelle Anpassung im Mixing-Bereich zu schaffen.
Daher ist es möglich und üblich andere Klangperspektiven, als die der tatsächlichen Einspiel-Situation zu schaffen. Häufig klingt die CD-Aufnahme so, als wenn der Hörer ins Instrument hinein hört oder das Zäpfchen der Sängerin auf Entzündungen prüfen könnte, aber nicht nur davor sitzt. 



Druckbare Version