+++ Farbauffrischung +++

Die beFREItE-MUSIK.de hat eine neue Farbauffrischung erhalten. Ich hoffe es gefällt Euch?! ... fRANK

+++ TRI-O-Sonata +++

...was ist das? - wer ist das? - was machen die? - können die was?... und sonst?

LINK doch einfach HIER drauf!

31.03.11

Ein abwechslungsreicher Abend soll es werden;

Michael Frank & Axel Petry & Sebastian Schaffmeister & Guido Conen

° Do ° 31.03.11 ° 20:30 ° LOFT °

31.03.11

MeineFresseClub Nr.216 - Köln

Liebe Freundinnen und Freunde des schlechten Geschmacks, wer noch nicht völlig verstrahlt oder vom Kriegsvirus befallen ist, sollte vernünftigerweise für eine deutliche Laufzeitverlängerung eintreten: und zwar des MeineFresseClubs, der überraschungsreichen Rauchershow! Alle anderen Kernkraftwerke gehören natürlich sofort abgeschaltet, vorallem schnelle Brüter wie Brüderle (FDP) und Co.

° Do ° 31.03.11 ° 20:30 ° artclub ° Melchiorstr. 14 ° 50670 Köln ° direkt gegenüber 2.Haupteingang ALTE FEUERWACHE Melchiorstrasse °
Eintritt: 7/5,-€ Clubbeitrag

02.04.11

2. INTERNATIONALES KÖLNER LIVELOOPING-FESTIVAL

Darkroom ... drums, synth, guitar & Reyn Ouwehand ... piano, drums, guitar & Per Boysen ... flute, chapman stick & Georgina Brett ... vocals & David Cooper Orton ... guitar & Premonition Factory ... keyboards & Pattys Planet ... keyboards, sax, vocals & Uwe Schumacher ... bass, perc, vocals & Twilight Worlds ... guitar, cello & Michael Peters ... guitar
° Sa ° 02.04.11 ° 18:00 ° LOFT °

+++ Tina Stauner +++

Die Ausnahmeperson Tina Karolina Stauner sucht als Autorin und visuelle Künstlerin,
projektweise Mitarbeit (Kulturbereich), Aufträge (Text, Foto), Stückvertrag (Performance etc.), Ausstellungsmöglichkeit (Galerie (Adäquat)).

__J O U R N A L I S M U S__
veröffentlichungen bei:
www.musikderzeit.de
www.textem.de
www.satt.org
www.skug.at
www.tkstauner.blogspot.com

__T H E A T E R__
theaterpraxis: ausbildung theatermalerei
www.theatermalerei-stauner.blogspot.com
- workshop bühnenbeleuchtung
- regiehospitanz oper
- mappe mit entwürfen für bühne
- veröffentlichung von theaterkritiken

__K U N S T__
visuell arbeite ich in mehreren künstlerischen medien.
A U S S T E L L U N G "ZEN HARD-EDGE"
04.01.09 - 01.02.09 kulturhaus abraxas augsburg
www.imleerenraum.blogspot.com
B I S H E R I G E _ A R B E I T
www.tinakarolinastauner.blogspot.com
A R B E I T E N 2007
www.tinastaunerbilder.blogspot.com

__B I O G R A F I S C H E S__

ausbildung und berufliches:
- künstlerisches praktikumsjahr werkbund
- ausbildung theatermalerei/maler-lackiererhandwerk
- workshop bühnenbeleuchtung
- hospitanz opernregie
- abendgymnasium
- mitarbeit in der kunstpädagogik, im gestalterischen und kulturellen bereich
- lehrerin deutschnachhilfe
- autodidaktische studien
- akademiestudium kulturwissenschaften
- journalistenakademie (praktischer journalismus 85/91 von 100 punkten)

Weiter Infos und Kontakt unter:
° www.tkstauner.blogspot.com ° Tina Karolina Stauner ° Postfach 101146 ° 80085 München °


09.04.11

Einladung zur CD-Release Party mit THE COMPLEX >>> free improvised music & instant composing <<<

Die Band "THE COMPLEX" (ehem. "halfpipe) der 4 Ueberlinger Jugendlichen hat ihre dritte CD produziert. Zu einer Feier inkl. snacks und der Vorstellung der brandneuen CD "PERSPECTIVES" der mittlerweile 16-jährigen, laden wir Sie herzlich ein. Die Band ist anwesend und wird einiges zum Besten geben.
Phil Nylund ... p ° Alexander Bergmann ... as, bcl ° Julian Seyfried ... cel ° Joe Luc Eschrich ° dr

° Sa ° 09.04.11 ° 20:00 ° WERKSTATT für IMPROVISIERTE und NEUE MUSIK ° Jodokstr. 17a ° 88662 Überlingen ° Tel: 07551-972970 °
Eintritt: freiw. Spende
wegen einer begrenzten Anzahl von Plätzen bitten wir um Reservierung [info@mudoks.org]


10.04.11

UnerHÖRT --- INTO The Dark --- Workshop Free Improvisation

Der Workshop UnerHört, "Freie Improvisation", wird im April das Thema WAHRNEHMUNG im HÖREN in den Mittelpunkt stellen. Wenn die Ohren der alleinige Zugang zur Welt wären, erlebten wir den Raum, die Musik und die Bewegung intensiver. Wie erleben Musiker und Publikum die Musik, welche Erfahrungen machen sie mit sich und im Ensemble?

Störende Klänge und grässliche Geräusche umgeben uns ständig. Sie summen, quietschen, krachen in unserer Umwelt, belästigen und belasten die menschliche Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit. Reizüberflutung überall. Die musikalische Umweltverschmutzung nimmt ständig zu.
Viele Menschen haben das Hören verlernt, nehmen akustische Reize kaum mehr wahr, werden taub und überhören die Feinheiten der Klänge, die verborgene Musik. Da ist eine Konzentration auf das Hören neu zu entdecken.

Im Workshop UnerHÖRT kann das Hören im Zusammenhang von Raumerfahrung, Wahrnehmung, Spielen und Bewegung neu erforscht werden. Bewusst gestaltete musikalische Beiträge werden zu einer Wahrnehmungsschulung für Musiker und Publikum und eine Möglichkeit zu Reflektion und Gespräch.

Nach und nach werden die Teilnehmer des Workshops an das Spielen im Dunkeln herangeführt. Auch das Publikum wird eine besondere Erfahrung im Dunkeln machen. Ab 16.00 Uhr können Interessierte, die sich auf eine einstündige Performance im Dunkeln einstellen, an dem Experiment teilhaben.

° So ° 10.04.11 ° Workshop 11:00- 16:00 ° Konzert 16:00- 17:00 ° Werkhaus Krefeld °
Eintritt: Frei

+++ Exploratorium Berlin +++

Die WOCHENENDWORKSHOPS des Exploratorium Berlin

in den kommenden beiden Wochen sind im exploratorium mehrere interessante Konzerte zu erleben: ein junges norwegisches Trio am kommenden Donnerstag, ein interdisziplinäres Projekt mit 3 DicherInnen am 14.3. und bereits am 20.3. wieder ein Konzert aus unserer Serie „Improvisation International“, diesmal u.a. mit dem Schlagzeuger Matthias Kaul.

Auf eine ungewöhnliche Doppel-Veranstaltung möchte ich bei dieser Gelegenheit hinweisen. Am Freitag, den 18. März, hält um 19 h die Musikerin und Musikjournalistin Dr. Nina Polaschegg einen Vortrag über die Geschichte der frei improvisierten Musik. (Eintritt fei!) Das Besondere daran ist: am darauf folgenden Tag bietet sie einen eintägigen Workshop an, an dem man die verschiedenen musikalischen Strömungen live erproben kann. Ich halte das für ein ausgesprochen reizvolles Angebot, um verschiedene Spielhaltungen, die mit diesen Strömungen verbunden sind, sozusagen „von innen heraus“ kennen zu lernen. Allerdings brauchen wir zur Durchführung noch einige Anmeldungen mehr und die müssten in den nächsten Tagen eingehen. Wer also Interesse hat, möge sich bitte SO SCHNELL WIE MÖGLICH beim exploratorium anmelden!

Alle weiteren Angebote der kommenden 2 Wochen sind nachstehend in chronologischer Folge aufgelistet, ebenso die Wochenendworkshops bis Ende April. Details sind den jeweiligen Internetlinks zu entnehmen.

Fr - So, 1. – 3. April
Wochenendworkshop # IMPROVISATION IM INSTRUMENTALUNTERRICHT # Leitung: Matthias Schwabe
www.exploratorium-berlin.de/html/instrumentalunterricht.html

Fr - So, 8. – 10. April
Wochenendworkshop # TANZ KONKRET – RAUM ER-INNERN # Leitung: Anna Barth
www.exploratorium-berlin.de/html/abarth.html

Fr - So, 15. – 17. April
Wochenendworkshop # MUSIK-MOSAIK # Leitung: Peter Jarchow
www.exploratorium-berlin.de/html/jarchow.html

Mi - Fr, 27. – 29. April
Ferienkurs für Familien # INSTRUMENTENBAU MIT BAMBUS # Leitung: Micha Rabuske
www.exploratorium-berlin.de/html/instrumentenbau_ferien.html


Druckbare Version