19.-21.08.11

F U S S N O T E N --- IMPROVISIERTE MUSIK IM KONTEXT

Der Untertitel >Improvisierte Musik im Kontext< verweist auf die Einheit von Inhalt und Form der Veranstaltung. Als Begegnung mit der vielgestaltigen Praxis der aktuellen Improvisierten Musik konzipiert, will F U S S N O T E N ein dem Medium adäquates Forum bieten: was als Musik erklingt, jedoch weder aufzuschreiben noch nachzulesen ist, darf und soll nichtsdestoweniger überdacht und besprochen werden.

Die Verbindung von Hinhören und Nachdenken, Meinung und Austausch spiegelt einen zentralen Aspekt von Improvisation: sie ist ein kommunikativer Prozess, in dem nicht nur die wechselseitige Vermittlung von Informationen stattfindet; sie ist vielmehr ein Akt der Teilhabe aller Beteiligten an einem einzigartigen Geschehen von Entstehen und Vergehen. Ganz unesoterisch entscheiden Wachheit, Sensibilität, Risikobereitschaft und Reflexivität der Improvisierenden über die Qualität einer Musik, die ganz dem Moment verpflichtet und unwiederholbar ist. Auf der Basis des gemeinsamen Dialogs sind Aktive aus anderen künstlerischen Bereichen - Tanz, Performance... ebenfalls herzlich eingeladen.

In sowohl konzertanter wie auch Werkstatt- und Gesprächsatmosphäre ermöglicht F U S S N O T E N allen interessierten TeilnehmerInnen, sich der Improvisierten Musik hörend zu nähern, sich darüber auszusprechen und auch zu gemeinsamem Spiel zu verabreden. Die MusikerInnen der in den Abendkonzerten zu hörenden Ensembles aus dem Pool von Mitgliedern der LAG stehen als Gesprächs- und SpielpartnerInnen zur Verfügung.

° Fr ° 19.08.11 ° 20:00 ° Konzert ° Verabredungen I °
LAG-Pool in wechselnden Besetzungen;
Peter Geisselbrecht ... Klavier, Ulrike Lentz ... Querflöten, Dirk Marwedel ... erweitertes Saxophon, Frank Rühl ... Gitarre, Wolfgang Schliemann ... Perkussion, Martin Speicher ... Saxofone, Klarinetten, Margret Trescher ... Querflöte, Ove Volquartz ... Klarinetten, Saxofone, Georg Wolf ... Kontrabass

° Sa ° 20.08.11 ° 14:00 ° Verabredungen II ° ad-hoc-Gruppen °
spontan gebildete Gruppen aus Mitgliedern des LAG-Pool und interessierten TeilnehmerInnen
Eintritt: frei
° 20:00 ° Konzert ° Verabredungen III °
mit dem LAG-Pool und interessierten TeilnehmerInnen;
Peter Geisselbrecht ... Klavier, Ulrike Lentz ... Querflöten, Dirk Marwedel ... erweitertes Saxophon, Frank Rühl ... Gitarre, Wolfgang Schliemann ... Perkussion, Martin Speicher ... Saxofone, Klarinetten, Margret Trescher ... Querflöte, Ove Volquartz ... Klarinetten, Saxofone

° So ° 21.08.11 ° 11:00 ° Gesprächskonzer ° Aussprachen °
2 Stücke Improvisierter Musik im Vergleich
Eintritt: frei
° 14:00 ° ad-hoc-Gruppen ° Verabredungen IV °
spontan gebildete Gruppen aus Mitgliedern des LAG-Pool und interessierten TeilnehmerInnen
Eintritt: frei

° MUSIKSCHULE MARBURG ° Am Schwanhof 68 °

~~~ Freie Musikszene Köln ~~~

Stand der Dinge (07´2010)

09.08.11

MusikMarathon 2011 ° Part 221
Wer hat noch nichts von Roland Graeters Reise durch die Republik gehört? Nun führt ihn seine Reise wieder zu einem neuen Ort in Köln. Ein weiteres Stückchen soll dem 365-teiligen Erfahrungspuzzle hinzugefügt werden.

Roland Graeter ... Cello&Stimme, Jörg König ... Gitarre, Willi Strack ...Percussion, Brigitte Küpper ... Stimme
° Di ° 09.08.11 ° 20:00 ° Stattmuseum Köln (das neue Museum des Köln Salon e.V.) ° Gustavstr. 11 ° 50937 Köln-Sülz (die kleine Straße gegenüber der Nikolauskirche) °
Eintritt: Der ist frei

~~~ TRI---O ~~~

Ein neues BlogSite-Angebot vom KlangKunst-Projekt TRI---O

Bei TRI—O erleben wir die frei improvisierte Musik einmal von der Bühne befreit. Solche Stücke können nur im Studio entstehen. Die Aufnahmen dazu werden oftmals an verschiedenen Orten, oder auch zu ganz unterschiedlichen Zeiten gemacht. Alle Tracks wurden aber bislang in Echtzeit wirklich frei improvisiert von uns eingespielt.

ACHTUNG: GEMAfree!

05.08.11

Adam Noidlt "missiles"
DAS monatliche Hör-Seh-Fühl-Staun-Erlebnis im: "Töne, Sounds & Stimmen der ungehörten ART".
Klang-Kunst wie feinster Lufthauch - bis hin zu eruptiver Lava. Gewaltig & Schön.”

° Fr ° 05.08.11 ° Kunsthaus Rhenania ° Köln °

05.08.11

FREE THE MUSIC! Musiker aller Länder vereinigt euch!!!
Die Bochummer Session ist wiedererweckt! - Marion Schüller

Wir rufen auf zur ersten weltweiten, interkulturellen, multidisziplinären Bochumer Musiksession. Musiker, schnappt euch eure Instrumente, ölt eure Stimmbänder! Wir deklarieren die ROTUNDE zum neuen Hauptsitz der FREIEN MUSIK!

Alles ist erlaubt! Vom Nat-King-Cole-Standard über afro-japanische Beat-Fusions bis zu zeitgenössischem Streichquartett; Sitar-Meditation, A Capella-Barber Shop und Beatboxing; Billy Holiday und Keith-Jarrett improvisieren zu La Paloma; Ligeti rockt Bob Marley, Elvis plauscht mit Radiohead, Fela Kuti dreht auf zu Puccini, Bela Bartok jammt mit Tom Waits...........
Experimenteller Austragungsort:
Katholikentagsbahnhof ROTUNDE (Konrad-Adenauer-Platz 3 , 44787 Bochum)

° Di ° 05.08.2011 ° 21:00 ° Katholikentagsbahnhof ROTUNDE ° Konrad-Adenauer-Platz 3 ° 44787 Bochum °
° dann MONATLICH JEDEN ERSTEN FREITAG! °
Eintritt: 3 Euro, Musiker Eintritt frei!

~~~ Stellenangebot ~~~

Die Musikschule Euskirchen sucht eine/n neue/n Schulleiter/In

04.08.11

Sommersession im Biergarten - Frei improvisierte Musik bei jedem Wetter

Alle Zutaten für diese offene Session werden live und spontan von den Musikern riskiert. Immer andere Formationen sorgen für ein Wechselbad der Stile, der Mittel und des Ausdrucks. Polka, Freejazz, Jazzblues, Minimalmusik. Händereiben und Ohrensausen. Unerhörtes. Nach etwa 5 Minuten wechselt die Besetzung.

° Do ° 4.8.11 ° 19:30 bis ~22:00 °http://the-research-institute.bandcamp.com/releases° Düsseldorf ° Siegburger Str. 25 °
Eintritt: freie Gedanken

~~~ Elektronik-Musiker/Innen gesucht ~~~

Aufruf an 16 Elektronik-Musiker/Innen zur Teilnahme an einem Elektronik-Orchester [112 KB]


Druckbare Version