29.09.11

UNDER THE RADAR - an evening of improvised music
Joker Nies ... electronics, Pinguin Moschner ... tuba, Paul Lytton ... percussions, Paul Hubweber ... trombone

° Do ° 29.09.11 ° 19:30 ° Raststätte ° Lothringerstraße 23, 52062 Aachen °

30.09.11

Drums And More
ist eine Konzert- und Performance-Reihe des Multiperkussionisten und Drummers Holger Mertin im Kölner "Salon Freiraum". Seit 2009 spielt Holger dort einmal im Quartal mit internationalen musikalischen Größen. Musik jenseits stilistischer Grenzen, offen für alles. Es gibt keine Regeln! Je nach Ensemble erklingt eine Melange aus zeitgenössischem Jazz, World, Elektro, Text-Performance und Barock. Jedes Konzert ist ein Unikat!

Roland Peil ... Perkussion & Holger Mertin ... Perkussion (0221/8231240 ° www.holger-mertin.de)

° Fr ° 30.09.11 ° 21:00 ° Freiraum e.V. ° Gottesweg 116a, 50939 Köln °

30.09. - 02.10.11

HumaNoise congress #23

Uli Boettcher ... Elektonik, Dieb 13 ... Turntables, Geraldine Keller ... Stimme, Dirk Marwedel ... Erweitertes Saxophon, Stephan Scheib ... Kontrabass, Wolfgang Schliemann ... Schlagzeug, Marc Stutz-Boukouya ... Posaune, Marion Wörle aka Frau W ... Laptop, Philip Zoubek ... Piano

Konzert 1: Stephan Scheib / Wolfgang Schliemann / Marc Stutz-Boukouya
Konzert 2: Uli Böttcher / Dieb 13 / Frau W
Konzert 3: Geraldine Keller / Dirk Marwedel / Philip Zoubek
° Fr ° 30.09.11 ° 20:00 ° Kunsthaus Wiesbaden ° Schulberg 10, 65183 Wiesbaden °

6 Formationen von Duo bis Quintett in 3 Sets
° Sa ° 01.10.11 ° 20:00 ° Kunsthaus Wiesbaden ° Schulberg 10, 65183 Wiesbaden °

von allen Teilnehmern realisiertes Tutti
° So ° 02.10.11 ° 20:00 ° Kunsthaus Wiesbaden ° Schulberg 10, 65183 Wiesbaden °

01.10.11

Tri Top Orange
holen sich Stichworte aus dem Publikum und erfinden damit ihr nächstes Musikstück.

° Sa ° 01.10.11 ° 21:00 ° Solaris ° Kopernikusstraße 57, Düsseldorf Bilk °

01.10.11

Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse
Neben weiteren Konzerten im Rahmen der Reihe Soundtrips-NRW – look inside gibt es mehrfach Besuch aus den USA und - gleich zu Beginn – Gäste aus der Schweiz und aus Taiwan: Das Cleanfeed Records Festival und die Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse präsentieren zusammen

Evan Parker ... Saxophon, Carl Ludwig Hübsch ... Tuba, Martin Blume ... Perkussion

° Sa ° 01.10.11 ° 20:00 ° Atelier Dürrenfeld ° Geitel, Körnerstr. 71, Hofgebäude, 50823 Köln °

+++ TRI---O +++

neues von TRI--O ... das neu Werk °°° steht zur download bereit!

02.10.11

Tri Top Orange
holen sich Stichworte aus dem Publikum und erfinden damit ihr nächstes Musikstück. Hier spielen wir wieder auf 3 Etagen.

° So ° 02.10.11 ° 15:00 ° Helios-Turm Treppenhaus ° Heliosstraße in Köln Ehrenfeld (Haltestelle Bf Köln Ehrenfeld) °

02.10.11

Performative Klänge
Bespielt werden drei begehbare Skulpturen von Erwin Heerich. Bei der Aktion steht der einzigartige Klang der vollkommen leeren Gebäude im Mittelpunkt. Dabei mischt sich ein Zufallspublikum mit Freunden und Bekannten der Akteure - darin besteht ein weiterer Reiz dieser Klangperformance.

Thomas Schnellen ... Flöte, Gitarre und Perkussion, Frank Ebeling ... Stimme, Perkussion und Elektronik, Gregor Bohnensack ... Trompete und Stimme

14:00 ... 1. Performance im Turm (25 – 30 Min.)
15:00 ... 2. Performance im Graubner Pavillion (etwa 30 Minuten)
16:00 ... 3. Performance in der Schnecke (etwa 20 Min.)

° So ° 02.10.11 ° Museum Insel Hombroich ° 41472 Neuss Holzheim, Minkel 2 °

Museumeintritt: 15 € (Fragen hierzu bitte nur an Gregor Bohnensack, Tel. 0251/52412 16, g.bohnensack@web.de)

08.10.11

Terra Incognita
Rumänien ist bis heute eine noch kaum erschlossene terra incognita der Neuen Musik. Dabei haben die Avantgardekomponisten dort nach dem zweiten Weltkrieg damit begonnen, ganz eigene Wege zu beschreiten. Durch die Auseinandersetzung mit der traditionellen Musik des Landes entwickelten sie unverwechselbare Eigenheiten: Heterophonie, modale Strukturen, eine flexible Melodik, ein eigenwilliger Umgang mit der Zeit.
Myriam Marbe steht dabei im Zentrum dieses Programms. Ihr ging es darum, Musik als Medium einer lebendigen menschlichen Kommunikation erlebbar zu machen. Das gilt insbesondere für „Die unvermeidliche Zeit 94“, das in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Partita Radicale entstand. Seit 1993 pflegt diese Formation für Neue und improvisierte Musik enge Kontakte zur Bukarester Szene und präsentiert daher ein authentisches Bild dieser Musiklandschaft.
Rumänien - Improvisationen über rumänische Volkslieder
Irinel Anghel ... Le Quasi Infini, Myriam Lucia Marbé ... Haikus, George Enescu ... carillon nocturne

Partita Radicale Ensemble für improvisierte und Neue Musik
Thomas Beimel ... Viola, Gunda Gottschalk ... Violine, Ortrud Kegel ... Flöte, Karola Pasquay ... Flöte, Ute Völker ... Akkordeon, Sabine Roderburg ... Klavier, Christian Roderburg ... Schlagzeug

° Sa ° 08.10.11 ° 20:00 ° Tonhalle ° Helmut-Hentrich-Saal ° Düsseldorf, Ehrenhof 1 °
Eintritt: € 15 / Schüler € 5 / Studenten € 10

+++ ELCORE +++

ELCORE´s neue CD-Veröffentlichung mit "Gute Nacht Geschichten"

08. & 09.10.11

PHIL MINTON's FERAL CHOIR trifft das Wuppertaler Improvisations Orchester

Nach dem erfolgreichen Start von Phil Minton's Feral Choir in Köln im Juni 2011 startet nun das Projekt in die 2. Phase und findet seine Fortsetzung im Oktober mit einem 2-tägigen Workshop in Wuppertal. Geprobt wird im legendären ort, der früheren Wirkungsstätte des großen Wuppertaler Improvisationsmusikers Peter Kowald.

Phil Minton? - ist einer der originellsten Vokalisten der zeitgenössischen Musik und ein echter Pionier der freien improvisierten Musik.
Feral Choir? - zu deutsch wilder, ungezähmter Chor, ein Vokalensemble-Projekt von Phil Minton für alle, die lustvoll und mit Experimentierfreude die Freiheit des stimmlichen Ausdrucks entdecken und entwickeln wollen. Wuppertaler Improvisationsorchester? ist ein Pool von ca. 30 Musikern aus Klassik, Jazz und freier Improvisation beschreitet eigene Wege und dirigiert sich selber.

Am Ende von drei Workshop-Sessions Samstag nachmittags und Sonntag steht am Sonntag Abend um 20:00 ein gemeinsames Konzert mit dem Wuppertaler Improvisationsorchester.

PROBEN, Ort: ort
KONZERT Phil Minton (Solo)
° Sa ° 8.10.11 ° 20:00 ° Wuppertal ° Luisenstr. 116 ° Ort: ort °
Eintritt: Die Workshop-Teilnahme ist kostenfrei, ein Solidarbeitrag in Höhe von 10-20 Euro ist erbeten.

PROBEN, Ort: ort
KONZERT Phil Minton's Feral Choir trifft das Wuppertaler Improvisationsorchester
° So ° 9.10.11 ° 20:00 ° Wuppertal ° Sophienstr. 39 ° Ort: Neue Kirche "Sophienkirche" °
Eintritt: Die Workshop-Teilnahme ist kostenfrei, ein Solidarbeitrag in Höhe von 10-20 Euro ist erbeten.

11.10.11

+++ Das IMPROVISATORIUM +++

Alle Musiker/Innen mit dem Interesse für Freie & Intuitive & Improvisiert Musik und Klangkunst, sind herzlich zum Zuhören und / oder Musizieren eingeladen!

° Di ° 11.10.11 ° 20:00 bis 23:00 ° LICHTUNG ° Köln °
+++ Eintritt: offen Ohren +++

14. + 15.10.11

1. DEUTSCHES STROMORCHESTER
Sinfonie mit der Sinfonie-mit-dem-Paukenschlag, feat. Joseph Haydn ° 3. Sinfonie (2011)
Konzertreihe für Gegenwartskunst, Elektronik und neue Medien ° reihe-M.de

Version für Stroorchester mit rotierendem Publikum (UA 1)
° Fr ° 14.10.11 ° 19:30 ° Einlass: 19:00 ° KölnTriangle/LVR-Turm ° Panoramaplattform ° Ottostr. 1 ° Köln-Deutz °
Eintritt: frei

Version für Stromorchester mit Toy-Orchester (UA 2)
° Sa ° 15.10.11 ° 19:30 ° Einlass: 19:00 ° KölnTriangle/LVR-Turm ° Panoramaplattform ° Ottostr. 1 ° Köln-Deutz °
Eintritt: frei

15.10.11

Das FLOW Ensemble - "3-fach WORT:LOS" - Eine experimentell-improvisatorische Sprach- und Musikperformance
Drei Sprachartisten zaubern Wörter aus dem Hut und werfen sich verbal-phonetische Bälle zu. Die Wörter werden im sprachklanglichen Zusammenspiel improvisativ aufgeladen, abgespult, geschüttelt und gerührt, seziert, verdreht – und überraschende Bedeutungsspielräume tun sich auf. Drei Musiker unterstützen oder stören, führen und verführen die Poeten währenddessen von filigran bis krafttvoll zu ungeahnten Höhenflügen bis hin zum Tiefenrausch.

Mitch Heinrich ... Stimme+Sprache, Gregor Bohnensack ... Stimme+Sprache, Peter Wolf ... Stimme+Sprache +Konzeption und Produktion, Christoph Irmer ... Violine, Michael Hablitzel ... Cello, Achim Kämper ... Percussion+electronics

° Sa ° 15.10.2011 ° 20:00 ° Atelier Dürrenfeld/Geitel ° Körnerstr. 71, 50823 Köln °

16.10.11

Musiktheater - am schönsten ist es doch zu Hause - Neue Musik aus dem Polster - ein Wohnzimmerstück von Partita Radicale

Partita Radicale begibt sich an einen allen vertrauten, heimelig-unheimlichen Ort: ins Wohnzimmer, dessen Geräusche von Porzellan, Glas, Stricknadeln, Putzlappen und Papier sich mit eigenen CD-Produktionen mischen - für eine in jeder Hinsicht nicht mehr selbstverständliche Hausmusik.

° So ° 16.10.11 ° 20:00 ° Trausaal im Verwaltungsgebäude Elberfeld ° Wuppertal ° Neumarkt 10 °
Eintritt: frei

23.10.11

Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse
Neben weiteren Konzerten im Rahmen der Reihe Soundtrips-NRW – look inside gibt es mehrfach Besuch aus den USA und - gleich zu Beginn – Gäste aus der Schweiz und aus Taiwan: Das Cleanfeed Records Festival und die Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse präsentieren zusammen

Jeffrey Morgan ... Saxophon, Lawrence Casserley ... Synthesizer

° So ° 23.10.11 ° 20:00 ° Atelier Dürrenfeld ° Geitel, Körnerstr. 71, Hofgebäude, 50823 Köln °

29.10.11

MATRIX4
im STUDIO 672 (STADTGARTEN) Köln, präsentieren neue emotionale Vernetzungen.

Jörg König ... g
Gregor Bohnensack ... voc, tp, Dinge
Thomas Schnellen ... Synth, Effekte
fRANK bERZIK ... bcl, ss, Synth

° Sa ° 29.10.11 ° 20:00/pünktlich ° STUDIO 672 (STADTGARTEN) ° Köln °
Eintritt: 8,-€ ° inkl. MATRIX4-CD

STADTGARTEN-Veranstaltungskalender 10´2011

+++ Bassist gesucht +++

Jörn Beckesch bildet gerade eine neue Band um die Sängerin Lucrezia Phantazia, die einen phantasievollen, poppigen und kraftvollen Klang verwiklichen wird. Dazu fehlt noch ein Bassist. Wir suchen auch per Musikersuche im MusicStore-Netz jemanden, der menschlich wie musikalisch dazupasst.

+++ Blaswandler gesucht +++

MIDI-Blaswandler gesucht

YAMAHA WX 7 mit Zubehör, oder YAMAHA WX 5

Meldet euch bitte bei
fRANK bERZIK


Druckbare Version