01.02.2013

MISSILES

“Töne, Sounds & Stimmen der u n g e h ö r t e n ART. Klang-Kunst wie feinster Lufthauch - bis hin zu eruptiver Lava. Gewaltig & Schön.” “Faszinierend... schon seit über 25 Jahren...”

° Fr ° 01.02.2013 ° Kunsthaus Rhenania ° Köln °

+++ Ausschreibung KMN2013+++

Bewerbungen für die 9. Kölner Musiknacht am 14.9.2013 können gemailt werden an: koelner-musiknacht@email.de
Einsendeschluß ist der 18. Februar 2013

In diesem Jahr liegt der musikalische Schwerpunkt beim Thema Die Stadt „Paradies und Hölle" angelehnt an die Hollywood-Elegien von Bertolt Brecht:
....Die Stadt Hollywood hat mich belehrt - Paradies und Hölle - Können eine Stadt sein: für die Mittellosen - ist das Paradies die Hölle....
Bewerben kann sich aber auch gerne jedes andere Projekt aus Köln, was sich diesem Thema nicht widmen möchte.

Für die Bewerbungen möchte ich euch um folgendes bitten:
keine Fotos, Sounds oder große Grafiken mailen!!!
genaue Besetzung/Instrumentierung
musikalisches Thema umschreiben


In die Betreff-Zeile bitte folgendes aufnehmen:
KMN2013 plus - Ansprechpartner/In für das Ensemble - eure Einteilung in eine oder zwei der folgenden Sparten, der ihr euch am ehesten zugehörig fühlt:
N = Neue komponierte Musik
A = Alte Musik in histor. Aufführungspraxis
JI = Jazz und Improvisierte Musik
E = Elektron. Musik, neue Medien
W = Weltmusik
Andere

Die Betreffzeile sähe dann im Idealfall so aus: KMN2013 – Name AnsprechpartnerIn - Sparte

Wie ihr ja bereits wisst, darf das Programm nicht länger als 40 Minuten dauern.
Bitte haltet auch euren techn. Aufwand so gering möglich. Wir können leider - falls im Veranstaltungsort nicht vorhanden - kein techn. Equipment bereitstellen.
Auch möchten wir euch bitten, den Einsatz einzelner MusikerInnen auf ein Konzert zu beschränken. Mehrfache Einsätze machen die Einteilung äußerst kompliziert und werden auch nur teilweise bezahlt.

Ansprechpartnerin: Wilma Schmittem

14.02.13

+++ Das IMPROVISATORIUM +++

Alle Musiker/Innen mit dem Interesse für Freie & Intuitive & Improvisiert Musik und Klangkunst, sind herzlich zum Zuhören und / oder Musizieren eingeladen!

° Do ° 14.02.13 ° 20:00 bis 23:00 ° Café im Bürgerhaus MüTZe ° Köln °
+++ Eintritt: offen Ohren +++

+++ TRI---O +++

Neues von der Formation TRI---O

Eau De Cologne
Dance of the Waves

Frank Berzik ... Field recording & Matthias Bornemann ... Sticks & Michael Pabst ... Electric bass

Grundsätzliche News vom research-institute
Themen vom Januar´13
Gemeinsam sind wir dümmer | Bedrohte Vielfalt | Digitaler Maoismus | Neue Kunstformen im Netz | Brecht und Internet | GEMA verklagt YouTube | Kritik am Rundfunkbeitrag | YouTube unterliegt GEMA | GEMA und die ARD | Freie Musik - Hören im Netz | 10000 FLIES | Space Night wurde gerettet | Space Night - Neues Konzept | Space Night auf BR-Alpha | Vorsicht ! Frisch gestrichen | Verloren im Konsum | Medienutopien | GEMA vs. YouTube | HEAR / LIKE / BUY | Eau De Cologne | Dance of the Waves | Profitdenken

14.02.2013

Kulinarisches, Kultur & Kurzweil - „Herzsprünge“ in Mathe´s NudelTheater

die Schauspielerin und Sängerin Marion Schüler bereichert mit ihrem Programm „Herzsprünge“ das kulturelle Angebot in Mathe´s NudelTheater. Das musikalische Schauspiel begleitet Thomas Klein am Klavier.

„Eins und eins macht zwei schon gibt's ne Liebelei, mal trifft es Lady Chatterley und mal Lady Di“ „Herzsprünge“, das ist eine atemberaubende Berg und Talfahrt durch die literarische und musikalische Liebeslandschaft - Schwindel erregend, genussreich und abgründig. Ein Programm mit Texten und szenischen Einlagen von Heinrich Heine, Erich Fried, Robert Gernhard, Ingeborg Bachmann und anderen. Jazzige Balladen, Songs und Chansons von Marylin bis Claire Waldoff sorgen für einen turbulenten, witzig-frechen, bitter-süßen Abend. Denn Liebe ist herzzerreißend, komisch, tragisch, ja manchmal sogar tödlich.

° Do ° 14.02.2013 ° 18:00 ° Sonnborner Straße 63 ° Wuppertal ° www.nudeltoepfchen.de °
Eintritt: 14€

Mathe´s Nudeltöpfchen
Öffnungszeiten Küche:
Di-Fr: 11:30-14 Uhr & 18-22 Uhr
Sa: 17-22 Uhr
So: 11:30-21 Uhr

16.02.2013

entschleunigtes Dunkelkonzert - in der spektakulären Maschinenhalle des Schiffshebwerk Henrichenburg in Waltrop.

Licht aus – Musik an! Das Katharina Bohlen / Claudius Reimann Duo lädt den Flötisten Nils Gerold (Berlin) zum gemeinsamen Konzert ins Schiffshebewerk. Im Raumhall der abgedunkelten Maschinenhalle verweben sich Klänge von Klarinetten, Flöte und Saxofonen mit Gongs, Becken und Glockenstäben der sograkustischen Klangmembran.

° Sa ° 16.02.2013 ° 19:30 ° LWL Industriemuseum ° Am Hebewerk 1 ° 4399 Waltrop °
Eintritt: 9,- / 12,- €


+++ Ausschreibung +++

Die Akademie der Künste der Welt hat einen eigenen Projektfonds zur Unterstützung externer Projekte. Ich möchte Sie gerne auf die aktuelle Projekt-Ausschreibung der Akademie aufmerksam machen. Die Abgabefrist endet am 20. März 2013.
Alle weiteren Details finden Sie hier
Wir freuen uns auf viele interessante Einreichungen!

Ansprechpartnerin: Sigrid Gareis /Generalsekretärin der Akademie der Künste der Welt

+++ Wach auf... Seminar +++

Wach auf! Es ist Dein Leben! [447 KB]

+++ AKADEMIE DER KÜNSTE +++

DIE SALONS DER AKADEMIE DER KÜNSTE DER WELT IM FEBRUAR

Salon No. 5, Di, 05.02.2013: Meet Rasha Salti – Filmkuratorin und Autorin: „Spekulative Revisionen der Filmgeschichte: Anmerkungen einer Kuratorin“
19.30 Uhr, Aula der Kunsthochschule für Medien, Filzengraben 2, 50676 Köln

Salon No. 6, Mi, 20.02.2013: Meet Ye Fu – Schriftsteller und Fellow der Akademie: „Die Schule der Grausamkeit“
19.30 Uhr, Im Mediapark 6, KOMED, 50670 Köln

Salon No. 7, Mi, 27.02.2013: Meet Donna Williams – Leiterin Audience Development, Metropolitan Museum of Art, New York: „Die Erschließung neuer Publikumsgruppen“
19.30 Uhr, Akademie der Künste der Welt, Im Mediapark 6, KOMED, 50670 Köln

+++ Exploratorium Berlin +++

2.2. Sa 20 h
Sound & Lecture – Improvisation im Dialog
No. 1: Irmer & Gagel: 40 x 40
Christoph Irmer – Violine
Reinhard Gagel – Klavier, Moog-Synthesizer
http://exploratorium-berlin.de/sound-and-lecture-improvisation-im-dialog/
_________________________________________________________

6.2. Mi 10 – 10.50 h
Beginn des regelmäßigen Kurses
Expedition ins Klangreich (Mittwoch-Gruppe)
für Eltern mit Kleinkindern (1-3 Jahre)
Leitung: Barbara Brülle
http://exploratorium-berlin.de/expedition-ins-klangreich/
_________________________________________________________

7.2. Do 10 – 10.50 h
Beginn des regelmäßigen Kurses
Expedition ins Klangreich (Donnerstag-Gruppe)
für Eltern mit Kleinkindern (1-3 Jahre)
Leitung: Barbara Brülle
http://exploratorium-berlin.de/expedition-ins-klangreich/
_________________________________________________________

22. – 24.2 Fr – So
Wochenendworkshop
TANZ UND MUSIK
Leitung: Andreas Nordheim, Sabine Lippold
http://exploratorium-berlin.de/tanz-und-musik/
_________________________________________________________

exploratorium berlin

+++ Die Welt ... von Frank Ebeling +++

DIE WELT WIRD ES ERFAHREN!
jetzt gibt es noch weitere YouTube-Filme vom Circlesinging auf Hombroich im letzten Jahr und über den Unfug, den Frank Ebeling zusammen mit Gregor Bohnensack so treibe.

Video Hombroich Trailer
Video Hombroich 1/5 Solmination, OneNoteCircle
Video Hombroich 2/5 Duos, Interview
Video Hombroich 3/5 Grace, Zumbä
Video Hombroich 4/5 Oberton
Video Hombroich 5/5 Oberton

Video Münster Trailer
Video Münster 1/7 Telefon-Sample
Video Münster 2/7 Schlauch-Steril-Sun
Video Münster 3/7 Echo-Meer-liegen
Video Münster 4/7 Duo-Sucht-Creme-Zeh
Video Münster 5/7 Disco-Liedl
Video Münster 6/7 Was bleibt?
Video Münster 7/7 Käse-Air

Video Hochofen
Video Tadeusz
myspace
soundcloud1
soundcloud2
Fotos


Druckbare Version