Am 20.07.07 / 20:00 wird ihnen ein spannendes Musikereignis in die Wundertüte / Köln präsentiert;
_t_h_e_ _n_u_t_r_i_o_
° Manzeschke ... drums
° Gillung ... bass
° Worringer ... guitar, synthesizer
° bERZIK ... saxophone, bassklarinette


Das seit 2005 bestehende "on off"-Projekte von Manzescke & Worringer mündete in diesem Jahr zum festen Trio mit dem Bassisten Gillung der in Osnabrück sein Instrument studiert. Das Trio hat 2007 immer wieder mit Gästen gespielt, im Juli in der Wundertüte, wird es fRANK bERZIK sein, ein mit Worringer seit Jahren befreundeter Saxes und Bassclarienetspieler aus der Kölner Improvszene der auch als Elektronicker schon überzeugen konnte. Im November 2007 wird das Trio dann mit der Wuppertalerin Ute Völcker (Arkordion) in Maarburg in der "Cavette" spielen. Die Heimat von Manzescke und Gillung.


*** TRENNLINIE ***



"Drums und Saitenklang - Holz, Fell, Metall, Elektronik - in unbekannter Begegnung - von Schlagzeug und Violine"
Paul Wirkus ... schlagzeug & Matthias Kaiser ... prep. violine
Im KUEN / Köln-Nippes / Kuenstr.9, Dienstag / 17.07.07 / 20:30 / Eintritt: kann von jedem Gast selbst bestimmt werden


*** TRENNLINIE ***



Auch das vergangene Projekt LIVINGROOM 3 von Frank Olsowski war ein voller Erfolg!


*** TRENNLINIE ***



Die aktualisierten Termine des IMPROVISATORIUM 07 stehen fest! Rege Teilnahme ist ausdrücklich erwünscht.


*** TRENNLINIE ***



Blotch sucht einen neuen, semiprofessionellen bis professionellen Bassisten/in, der/die mit uns ins Studio und auf die Bühnen geht. Du solltest dich für Electro, Techno und House begeistern und mit voller Bühnenpräsenz Achtel durchrocken können. Wir suchen jemanden, der sich langfristig in die Band integriert und kreativ mitarbeitet. Blotch performt Dancefloor Tracks, wie sie normalerweise nur von DJs präsentiert werden und das in Rockbandbesetzung (b,g,g,dr) ohne elektronische Hilfsmittel. Der Proberaum ist in Bonn. Weiter Infos von Gisbert Schürig


*** TRENNLINIE ***



Die Kurz-Bedienungsanleitung für den Synthesizer DarkStar XP2 wurde nochmals überarbeitet.


Druckbare Version