01.06.10

vorab Frau W ... laptop
und
dann: E X T R A L I F E
CHARLIE LOOKER ... voice, guitar, keyboard & CALEY MONAHON-WARD ... violin & TONY GEDRICH ... bass & NICK PODGURSKI ... drums, percussion
"Extra Life combines elements of medieval chant, metallic hardcore, dark neofolk, abstract modernism and lush pop."
Sozusagen Michael Cretus Enigma, Sick Of It All, Current 93, The Residents und Lucky Soul vereint auf einer 45-minütigen Platte.(...)

° Di ° 01.06.10 ° 21:00 ° Kulturbunker Muelheim ° Berliner Str 20 ° Köln °

02.06.10

„Koeln ‹—› Muenchen“ ist eine Ausstellungsreihe mit Arbeiten von Studierenden der Akademie der Bildenden Kuenste Muenchen und der Kunsthochschule für Medien Koeln (KHM), die zwischen Juni und Dezember 2010 in der Studiogalerie der KHM in Koeln und im Projektraum Vorschau in Muenchen stattfindet.
Maria Zillich & Louisa Abdelkader & Shirin Botas & Jan Hoeft & Jens Pecho & Stephan Vavra

° Mi ° 02.06.10 ° 19:00 ° Studiogalerie der KHM ° Filzengraben 2 ° Köln °

03.06.10

Wir freuen uns euch die Sommersession im Biergarten auch dieses Jahr präsentieren zu können!

Frei improvisierte Musik bei jedem Wetter im Biergarten Vier Linden, Akki e.V.
Jeden 1. Donnerstag im Monat:

° Do ° 03.06. ° 19:30-22:00 ° Siegburger Str. 25 ° 40591 Düsseldorf ° Kontakt: Robby Goellmann °

03.06.10

BETREFF: Fronleichnam - stop -
Es wird gegrillt werden - stop - Bei uns - stop - Wir: Merguez - stop - und so einige Getränke - stop - Ihr: Was ihr sonst - stop - noch so braucht - stop - Es kommen: - stop - Alle! - stop - Zusage - stop - gut aber nicht - stop - zwingend - stop - denn: Übersicht - stop - zwecklos - stop - also - stop - los - stop -
STOP: das beste: - stop - die banda metafisica - stopt, nein, spielt - stop - Angelika Sheridan + Carl Ludwig Hübsch - stop - ach so: freunde kann man auch mitbringen, falls man sorge hat, dass es sonst langweilig wird. - stop -

° Do ° 03.06.10 ° 12:30 ° Sachsenbergstr.3 ° Köln °

WEG: z.B. BUS 250 ab Hbf oder 150 ab Deutz Bhf // Ausstieg: Claudiustherme. (Sachsenbergstr.) // Weitergehen, an der Therme vorbei, Richtung Wasser- und Schifffahrtsamt
(Autofahren ist nicht zu empfehlen wegen dem zu befürchtendem Feiertagsstau bei der Therme).
die Strasse macht bei einem kleinen Kreisel einen 90° Knick nach rechts, weiter “rheinabwärts” (nördlich) unter der Brücke durch. Am Ende der Strasse steht ein Gebäude mit einer Durchfahrt, auf der steht "GUT". Da durch! Rechts. Grüne Hütte! “Bar Carmen”. Da!


05.06.10

FLOW Ensemble "Faden.Tief.Rot."

Das FLOW Ensemble experimentiert mit den Wechselwirkungen von Sprache und improvisierter Musik.
Im neuen Programm "Faden.Tief.Rot." hat auch das Publikum die Fäden in der Hand. Jeder Besucher wird anfangs schriftlich ein Wort los. Diese gesammelten Worte, vom Poeten nach und nach aus dem Hut gezogen, ergänzen und beeinflussen die assoziativen Impulse, die im Titel des Programms verborgen sind. Wieviel Faden Tiefgang in den improvisierten Texten steckt und welche Bedeutungen "tiefrot" haben kann, hängt u.a. von den sprachlichen und performativen Qualitäten des Poeten ab, von der Originalität der Musiker und von der Vorstellungskraft des Publikums. Eine spannende Musikperformance ist garantiert!

Peter Wolf ... Stimme, Sprache, Konzeption & Sebastian Schaffmeister ... Kontrabass & Miriam Frank ... Bassklarinette & Gerno Bogumil ... Taschentrompete & Willi Strack ... Perkussion & Uwe Laukeningkat ... Schlagzeug
° Sa ° 05.06.10 ° 20:30 ° LOFT °
Eintritt: 8,– €

05.06.10

ROSENFEST
nach der langen Eiszeit sind nun die ersten Rosen am Blühen und wir können in einem roten Meer aus Rosen und goldener Sonne baden.
Auch in rotem Wein und goldnem Bier und Ginger Ale und Apfelsaft. Vielleicht auch Caipirinha oder Mohito. Vielleicht auch im Regen. Wie üblich solltet ihr was zu essen mitbringen, für den Grill oder Beilagen oder Kuchen oder auch nur euch selbst. Und es sollte hand- und mundgemachte Musik geben beim Rosenfest.

Sa ° 05.06.10 ° 17:00 ° Kleine Hartwichstr.1 ° Köln ° nähe S-Bahn-Haltestelle Nippes °
Weitere Informationen von Geli Prömm

07.06.10

No Sugar (usa) >>> Liz Allbee ... trp., electr. + George Cremaschi ... dbass, electr
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
WISSEL & LYTTON >>> Georg Wissel ... (prep.)saxes + Paul Lytton ... perc

Im Zuge ihrer Suche nach einer neuen und persönlichen Klangsprache haben sich die beiden Improvisatoren immer wieder intensiv mit der Modifikation und Anpassung ihres Instrumentariums an ihre künstlerischen Bedürfnisse beschäftigt. Georg Wissel bezeichnet sich selbst auch als Sculptor of compressed air und nutzt neben erweiterten saxophonistischen Spieltechniken ebenso seine Stimme, als auch verschiedene Utensilien zur Präparation seiner Instrumente. Paul Lytton spielt in diesem Duo seinen “Tisch“, auf dem er eine Unmenge sorgsamst ausgesuchter Klangerzeuger aus Haushalt und Percussion arrangiert und zum Leben erweckt.

° Mo ° 07.06.10 ° Loft °

11.-13.06.10

Circuit-Bending Workshop mit Joker Nies

Die Kunst der kreativen Schaltungsmodifikation bei elektronischen
Klangerzeugern. Hochindividualisierbare neue Schaltungskonzepte. Circuit-Bending als Wahnsinn mit Konzept.
Während des Workshop machen sich die Teilnehmer, mit den Möglichkeiten und Techniken des Circuit-Bending vertraut, lernen Gefahren für Leib und Instrument zu vermeiden und machen Hand-on Erfahrungen am eigenen Bending-Target. Ziel des Workshops ist ein selbst modifiziertes bending-Target mit nach Hause zu nehmen.

° 3 Tage ° Fr/11.06./19-22:00 ° Sa + So/13.06./12-20:00 ° ems – electronic music school ° Alteburger Straße 375 ° Köln °
Anmeldung bei Juker Nies ° Kosten: 189,- €



Druckbare Version