Krefeld hat jetzt eine freie Improvisationsszene

Violine trifft auf Klarinette, Sopransaxophon auf Akkordeon, Klavier entwickelt einen Dialog mit dem Schlagwerker, Marimbaphon unterhält sich mit der Flöte.

Spielraum für experimentelle Musik in Krefeld ist ein neues Angebot des Werkhauses. Musiker und Künstler trafen sich einen Tag lang und gestalteten Konzepte neuer Musik. Aus einem Duo entwickelte sich eine musikalische Dynamik, die durch ungewöhnliche Reibungen und melodischen Verwicklungen ein unvergessliches Tutti aller Instrumentalisten hervorbrachte. Im gleißenden Scheinwerferlicht präsentierte sich die neue musikalische Szene in Krefeld auf offener Bühne.
Eindrücke aus dem Workshop am Sonntag den 24.02.08 mit Musikern aus Nordrhein Westfalen. Von weit her kamen sie angereist, um einen Tag lang miteinander zu musizieren.

Unerhörte Musik zu Gehör bringen, war das Ziel dieser Veranstaltung, die Gerd Rieger als erfahrener Musikpädagoge und Musiktherapeut anregte. Die Teilnehmer spielten in unterschiedlichen Besetzungen, entwickelten neue Klänge und versuchten musikalische Spielmodelle umzusetzen. Um 17.00 Uhr konnten die Krefelder an den Ergebnissen des Workshops teilhaben.

Da es für die Musiker, ob erfahrene Improkünstler, ausgebildete Musiker oder Hobbymusiker wenig Gelegenheiten zur freien Improvisation gibt, reisten die Interessenten gerne viele Kilometer, um an derartigen Veranstaltungen teilzunehmen.
Es wäre schön, wenn sich beim nächsten Mal auch mehr interessierte Krefelder Musiker und Künstler beteiligen würden.
(Gerd Rieger)


*** TRENNLINIE ***


Workshop "UNerHÖRT"

Dozent........... Gerd Rieger
Wochentag ... Sonntag
Anfangszeit .. 11:00
Endzeit ......... 16:00
Preis .............. 10,-€ (Stand: 2´2010)

Von 16:00 - 17:00 läd die "offene Bühne" zur Vorführung des erarbeiteten Material ein.


Beschreibung ... Dieses neue Angebot birgt viele Aspekte und hat ein Ziel: 16:00 ist SHOWTIME auf der offenen Bühne!

Ein Tag für alle Freunde der improvisierten Musik. Als alter Hase oder Greenhorn arbeitest du in offener Projektform unter der Leitung von Gerd Rieger auf einen gemeinsamen Auftritt hin. Bring dein Instrument und viel Freude am gemeinsamen spontanen Musizieren mit. Du wirst viel über Kommunikation, musikalischen Ausdruck lernen und über das, was durch die Musik geschieht. Du gibst deinen persönlichen musikalischen Beitrag in die Gruppe und ermöglichst einen einzigartigen Prozess. Auf der Basis praktischer Erfahrungen und Reflexion wollen wir eine lebendige Aktionsform aus der Szene der Improvisierten Musik in Krefeld etablieren. In Kooperation mit dem Jazzklub und dem Werkhaus lädt er dich herzlich ein, Teil dieses Experiments zu ein.


*** LAUFSCHRIFT ***

------w-e-i-t-e-r-e----A-U-S-W-A-H-L---------->




Druckbare Version